Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2024

Tripping on Organ-Ologies - Einzelansicht

  • Funktionen:
  • Zur Zeit keine Belegung möglich
Grunddaten
Veranstaltungsart Projektmodul SWS 16
Veranstaltungsnummer 323220025 Max. Teilnehmer/-innen 16
Semester WiSe 2023/24 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Weitere Links Infolink / Aktueller Text/Projekt von Víctor Mazón
Infolink / victormazon
Infolink / Katrinem
Infolink/ sonochoreographic.net
Infolink / http://kaddari.net/
Website der Professur
Sprache deutsch oder englisch (gemeinsame Festlegung)
Belegungsfrist
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine ausblenden
Di. 13:30 bis 16:45 wöch. 24.10.2023 bis 30.01.2024     

"Studio für Klangkunst" Marienstraße5 Raum 204-202 stattfinden

 
Einzeltermine:
  • 24.10.2023
  • 31.10.2023
  • 07.11.2023
  • 14.11.2023
  • 21.11.2023
  • 28.11.2023
  • 05.12.2023
  • 12.12.2023
  • 19.12.2023
  • 09.01.2024
  • 16.01.2024
  • 23.01.2024
  • 30.01.2024
Gruppe [unbenannt]:
Zur Zeit keine Belegung möglich
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen Zuständigkeit
Ergenzinger, Kerstin Susanne, Jun.Prof., Dipl. Medienkunst Meisterschüler/in verantwortlich
N.N., 
keine öffentliche Person
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
M. Sc. MediaArchitecture (M.Sc.), PV18 - 18
M. Sc. MediaArchitecture (M.Sc.), PV2020 - 18
B. F. A. Medienkunst/Mediengestaltung (B.F.A.), PV19 - 18
M. F. A. Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV19, 4-Semester - 18
M. F. A. Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV19, 2-Semester - 18
M. F. A. Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV2021, 4-Semester - 18
B. A. Medienkultur (B.A.), PV2022 - 18
M. Sc. MediaArchitecture (M.Sc.), PV2022 - 18
M. F. A. Medienkunst/Mediengestaltung (M.F.A.), PV2021, 2-Semester - 18
B. F. A. Medienkunst/Mediengestaltung (B.F.A.), PV29 - 18
Zuordnung zu Einrichtungen
Mediengestaltung/Medienkunst
Fakultät Kunst und Gestaltung
Akustische Ökologien und Sound Studies
Inhalt
Beschreibung

'Organology' ist ein Begriff aus der Biologie und der Musikwissenschaft gleichermaßen und benennt die Erforschung und Erkundung sowohl von Musikinstrumenten als von der Struktur und Funktion von Organen.

 

In diesem Projektmodul entwickeln und spielen wir - spielen und entwickeln - entwickeln wir spielend - und spielen wir entwickelnd Instrumente. Was sind und können eigentlich Instrumente sein?  Technologien, Praktiken, Hilfsmittel, Werkzeuge, Erweiterungen, Sensoren und Transformatoren konzeptueller und physischer Art - musisch, kosmologisch und wissenschaftlich - forschend und selbstvergessen. Können Instrumentarien unsere menschliche Wahrnehmung und Handlungsspielräume in einer Weise erweitern, dass unser Begreifen des ‚Ein-Teil-Seins-Von-Vielen‘ an Prozessen und geteilten Lebensräumen wächst?

 

Methodisch bewegen wir uns im breiten Spektrum, sowohl unsere eigenen Körper und Körperteile als Instrumente zu aktiveren und einzusetzen, sowie mit fragmentarischen Teilen von Musik-Instrumenten, Instrumentenprinzipien und Materialien zu experimentieren. Zentral ist außerdem die Auseinandersetzung mit choreographischen und somatischen Prinzipien. Wir arbeiten theoretisch und praktisch.

 

Ziel ist, aus dem Prozess des wechselseitigen Analysierens und Spielens eigene u./o.  eigenwillige Instrumentarien zu konzipieren und daraufhin - im Ansatz - zu erproben bzw. zu realisieren.

 

Die Lehre im Projektmodul findet gemeinsam mit dem Komponisten und Künstler Bnaya Halperin-Kaddari statt. Als weiterer Gast im Semester wird die Klangkünstlerin Katrin Emler (katrinem) einen Gastvortragstag zu Körper als Instrumente und Wahrnehmungschoreographien gestalten. Direkt im Anschluss an die vorlesungsfreie Zeit ist in einem mehrtägigen Block mit dem experimentellen, elektronischen Künstler Víctor Mazón Gardoqui eine intensive Auseinandersetzung und praktische Einführung in den Eigenbau von Mikrofonen und erweiterte Sensoren als Instrumente geplant.

Bemerkung

Art der Prüfungsleistungen: Abgabe/Durchführung einer Bearbeitung einer Semesteraufgabe

Wunschraum: Studio für Klangkunst M5 202-204

Voraussetzungen

Informelle Mail mit Motivation, an dem Kurs teilnzunehmen + knappe Beschreibung der Vorkenntnisse an: kerstin.ergenzinger@uni-weimar.de

Leistungsnachweis

Regelmäßige Teilnahme, aktive Mitarbeit, Konzeption und ansatzweise Realisation eines eigenen Instrumentariums s.h. Seminarbeschreibung


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24 , Aktuelles Semester: SoSe 2024

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz