Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Switch to english language
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
SoSe 2024

Gespräche über Freiheit - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Werk-/Fachmodul SWS 4
Veranstaltungsnummer 423220002 Max. Teilnehmer/-innen 15
Semester WiSe 2023/24 Zugeordnetes Modul
Erwartete Teilnehmer/-innen
Rhythmus
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine Gruppe: [unbenannt]
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
Di. 15:15 bis 18:30 wöch. von 24.10.2023  Schwanseestraße 143 - Seminarraum 2.16      
Gruppe [unbenannt]:
 
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Janßen, Geeske , Diplom für Bildende Künste
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Leistungspunkte
B. A. Medienkultur (B.A.), PV2022 - 6
Zuordnung zu Einrichtungen
Film und Medienwissenschaften
Fakultät Medien
Inhalt
Beschreibung

In dem Werk-/Fachmodul „Gespräche über Freiheit” wird ein Audiowalk entwickelt, der im Weimarer Stadtraum präsentiert wird. Das Projekt legt den Fokus auf ein Gespräch zwischen den Generationen. Es geht darum, das Thema der Freiheit zu
erkunden und die Aspekte von individuellen Freiheiten und Beschränkungen für die Zuhörer*innen erfahrbar zu machen. Welche Formen von Freiheit prägten zum Beispiel die Zeit der Wende? Wie stehen diese im Vergleich zur Gegenwart?
Das Werk-/Fachmodul beschäftigt sich mit Fragen wie: „Was bedeutet Freiheit (persönlich und gesellschaftlich)? Wie hat sich Freiheit im Laufe des Lebens verändert? Welche Freiheiten sind wichtig? Wann, wo, mit wem ist Freiheit oder auch Unfreiheit
spürbar?” Den Diskussionen folgt die Entwicklung von Fragebögen zu dem Thema. Zudem wird überlegt, welche Institutionen, Orte oder Menschen für eine mögliche Zusammenarbeit spannend wären, wie zum Beispiel
Pflegeheime, eigene Großeltern, Dorfgemeinschaftshäuser, Turnverein, Tourist*innen, Seniorenkreise, etc. Die Anfragen und Kooperationen werden im Seminar gemeinsam entwickelt.


Sobald die Partner*innen feststehen, führen Kleingruppen die Interviews, das daraus entstehende Material schneidet die jeweilige Kleingruppe. Die fertigen Collagen verteilen sich über mehrere Stationen im Stadtraum Weimars. Sie können bei
den jeweiligen Orten, an denen die Interviews geführt wurden, via QR-Codes abgerufen werden. Die QR-Codes sind auch nach Ablauf des Semesters abrufbar.

Leistungsnachweis

Aktive Teilnahme am Projekt (Entwicklung, Interview, Schnitt)


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe 2023/24 , Aktuelles Semester: SoSe 2024

BISON-Portal Startseite   Zurück Kontakt/Impressum Datenschutz